Aluminiumboxen, Alu-Box, Aluminiumkisten - Burgstall Fahrzeugbau

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aluminiumboxen
Beschreibung Burgstall Aluminiumboxen
Burgstall-Fahrzeugbau ist einer der wenigen Hersteller in Deutschland von Aluminiumboxen für Lastkraftwagen. Aluminiumboxen werden auf dem Fahrzeug als Stauboxen und unter dem Fahrzeug als Unterflurboxen eingesetzt.
 .
Die Aluminiumbox ist die Weiterentwicklung der früher eingesetzten
.
  • Holzboxen aus Siebdruckplatte mit der begrenzten Lebensdauer wegen Verrottung und
  • Stahlboxen aus verzinktem Stahlblech mit der Anfälligkeit gegen Korrosion, mit mangelnder Wasserdichtheit (Stahlblech gefügt in Profilen) und mit hohem Gewicht.
.
Die von uns ausschließlich in Deutschland gefertigten Aluminiumboxen aus Aluminium-Riffelblech zeichnen sich durch die folgenden Produktvorteile aus:
.
  • geringes Gewicht
  • absolute Wasserdichtheit des Corpus aufgrund des ausschließlich verwendeten, aufwändigen WIG-Schweißverfahrens
  • keine Verletzungsgefahr durch herunterfallende Deckel aufgrund Verwendung hochwertiger Gasdruckfedern
  • keine Korrosion des Aluminium-Riffelbleches bei normalen Straßenverhältnissen, unter Streusalzeinwirkung wird die Oberfläche lediglich grau und bildet eine Schutzschicht
  • günstiger Preis im Verhältnis zu den in Deutschland und Österreich häufig verwendeten Stahlboxen.
.
Im Mittelpunkt der Entwicklung unserer Aluminiumboxen, die sich auf der Pritsche befinden, standen die Anforderungen unserer Kunden:
.
  • Der Bausektor, der Straßenbau und der Gartenbau benötigen diebstahlgeschützte Stauboxen mit großem Volumen zum Verstauen von Geräten und Werkzeug. Zum Teil haben diese Boxen zwei Ebenen, so dass der Werker auch ohne auf die Pritsche klettern zu müssen, die Box mittels zusätzlicher Seitentüren bedienen kann.
  • Das Handwerk benötigt diebstahlsichere Stauboxen mit vielen Fächern (große und kleine) zum Verstauen von kleinen Maschinen, des Werkzeuges und der Ersatzteile. Für diese Boxen werden Schubladen, Ablagefächer, Rollos und Klapptüren angeboten. Zielsetzung ist, dass der Handwerker um die Pritsche geht und ohne auf die Pritsche gehen zu müssen alle Werkzeuge erreicht.
.
Neben den Standardboxen werden für das Handwerk auch spezielle Boxen nach Kundenbedürfnissen gebaut. Das Programm der Burgstall-Boxen wird abgerundet durch Zubehör wie z. B. Staplerkufen, Kranösen und Handgriffe.
.
Die Burgstall-Boxen werden mit diebstahlgeschützten Schnellverbindern mit der Pritsche verbunden. Hierfür ist eine TÜV-Zertifizierung vom TÜV-Nord ausgestellt und die Boxen erhalten im Hinblick auf die Ladungssicherung eine gut sichtbare TÜV-Plakette.
.
Burgstall-Unterflurboxen werden angeboten für alle gängigen Leichttransporter bis 5 t zulässigem Gesamtgewicht. Diese Boxen werden unter der Pritsche montiert und sind für jedes Fahrzeug speziell konstruiert im Hinblick auf maximales Volumen. Diese Boxen stehen daher nicht in Konkurrenz zu den Kunststoffboxen, die nur in Einheitsmaßen erhältlich sind. Die Unterflurboxen werden mit den notwendigen Halterungen geliefert und für besondere Transportbedürfnisse können Schwerlasthalterungen geliefert werden. Durch eine spezielle Labyrinthdichtung sind die Unterflurboxen wasserdicht. Im Hinblick auf nachhaltigen Gebrauchswert sind alle Beschläge und Schlösser aus nicht rostendem Material.
.
Aufgrund der flexiblen Fertigung in Deutschland können auch spezielle Boxen gefertigt werden wie z. B. Unterflurboxen für Sattelauflieger zum Mitführen von Hebewagen (Ameisen).
.
.
 
Burgstall Fahrzeugbau GmbH, Lindenstr.49, 39517 Burgstall, Tel.0049-(0)39364-40027 - Impressum
Burgstall-Fahrzeugbau GmbH
Lindenstr.49, 39517 Burgstall
Tel.: 0049-(0)39364-40027
E-Mail: info@burgstall-fahrzeugbau.de
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Geschäftsführer: E. Kleene
Amtsgericht Stendal HRB 14441
Ust-IdNr.: DE 814004038
Mitglied der Handwerkskammer Magdeburg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü